Projektträger

 

 

PAREA gGmbH

 

Unterstützer

 

 

 

Stadt Erkrath

 

 

 

 

Gymnasium Hochdahl

 

 

 

 

Schlebusch Hydraulik

 

 

 

 

 

Sahle Wohnen

 

 

 

Stadtwerke Erkrath

 

 

 

Buchhandlung Weber

 

 

 

Nordson GmbH

 

 

Auszeichnungen

 

 

Deutscher Bürgerpreis Ehrenamts-Preis der Initiative "für mich, für uns, für alle"

 

 

 

 

 

Kinderträume 2011 Sozialkampagne des DFB im Rahmen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft

 

 

 

 

 

Sonderehrung

in Anerkennung der herausragenden Leistungen zum Wohle des Sports in Erkrath

 

 

 

 

 

 

Integrationspreis des Integrationsrates der Stadt Erkrath

 

Wichtiger Hinweis

 

Die offizielle Homepage des

FC Parea Schimmelbusch

ist nicht kompatibel mit

- Internet Explorer -

Wir bitten dies zu entschuldigen!

 

Eine fehlerfreie Darstellung

ermöglicht Mozilla Firefox!

Termine

 

Projektleiter:

 

Thomas Laxa

 

E-Mail:


fcparea@web.de

 

 


 

 

Training - FCS:

 

Dienstag, 31. Oktober 2018

18:30 - 20:30 Uhr

Sportplatz Rankestraße

 

 

 


 

 

FCS

-

Gymnasium Hochdahl


 

-:- (-:-)

 

Termin folgt

 

 

 


 

 

Turnier - FCS:

 

 

 

Termin folgt

 

 

 

 

FCS on facebook

 

 

 

Schreibt der FC Parea Turnier-Geschichte? Vorschau aufs Grünen Turnier

So wollen die Spieler des FCS auch wieder am Samstag jubeln

 

Am Samstag geht es endlich los! Das Grünen Turnier 2008 steht an. Für Thomas Laxa und sein Team geht es nicht nur um den Titel, sondern um den „Titel-Hattrick“.

 

„Gewinnen wir das ,Ding’ zum dritten Mal, dann schreiben wir Geschichte,“ motiviert FCS Trainer Thomas Laxa seine Mannen immer wieder. Und es stimmt. Der FC Parea wäre die erste Mannschaft in der Turniergeschichte, der es gelingt, den Pokal zum dritten Mal zu gewinnen - dies sogar drei Mal in Folge: „Titel-Hattrick!“ Doch noch nie war es so schwer erfolgreich zu sein wie in diesem Jahr. “Keiner will, dass wir noch einmal den Titel holen. Die gegnerischen Teams werden über ihre Leistungsgrenze hinausgehen, wenn es gegen uns geht“, so Trainer Laxa. Dennoch ist unser Team heiß darauf den Titel zu holen. Seit dem 30.Juli wird trainiert. Es geht top vorbereitet ins Turnier. In der Vorrunde trifft man auf Athletico Hochdahl, NTN, Witwe Bolten Kickers und die Grobmotoriker. Der FCS ist klarer Favorit in dieser Vorrundengruppe. Doch Thomas Laxa warnt vor Überheblichkeit.

 

Verstärkung Robert Szczypa

In diesem Jahr wird eine Mannschaft im Teilnehmerfeld fehlen, die normalerweise zu den absoluten Top-Favoriten zählt: Der AC Bilgoray. Eine Mannschaft, die das Turnier bereits zwei Mal gewinnen konnte. Ein Kontrahent weniger in Sachen Turniersieg. Vielleicht ein Grund mehr, wieso gerade der FC Parea den dritten Titel in Folge gewinnen kann. Die Chancen stehen gut. Auch im diesem Jahr hat Thomas Laxa einen starken Kader zusammen. Große Veränderungen gab es im Team nicht. Das Sieger-Team aus dem vergangenen Jahr ist komplett dabei. Als Verstärkung für die Verteidigung kam Robert Szczypa dazu, der sich auf Anhieb gut eingefunden hat und mit einem Stammplatz rechnen kann. Er soll der Abwehr die nötige Stabilität verleihen. "Robert ist auf einem guten Weg. Er trainiert engagiert und passt sich dem Konzept an", so Laxa. Neuer Kapitän des Teams ist die Nr.1 zwischen den Pfosten: Michael Brylla. Der äußerte sich wie folgt auf die Frage, wie die Chancen auf einen erneuten Titelgewinn stehen: “Ich sehe unsere Chancen sehr gut. Wir gehen als Favorit in dieses Turnier und werden dieser Favoritenrolle auch gerecht werden. Unsere Vorbereitung lief sehr gut. Ich kann mich kaum an eine bessere erinnern. Die Motivation ist bei jedem Spieler sehr hoch. Wir alle wissen worum es geht. Das dritte Mal in Folge zu gewinnen, wäre das Größte und auch einmalig in der Turniergeschichte.“

 

Geschichte schreiben...

Das Ziel hat sich die Mannschaft selbst gesteckt. Man will Geschichte schreiben. So sieht das auch Mathias Szostok, der zurzeit noch leicht angeschlagen ist: “Natürlich wollen wir gewinnen, wenn wir das nicht wollen würden, würde irgendwas nicht stimmen. Ich glaube wir haben gute Chancen wieder ins Finale zu kommen. Aber in der Praxis sieht es meist anders aus.“ Szostok selbst ist, wie oben angesprochen, etwas angeschlagen. Knieprobleme plagen den Mittelfeldstar seit dem Spiel gegen Polonia Hochdahl. “Nach dem Spiel war noch alles OK. Aber zu Hause merkte ich, wie mehr und mehr mein Knie schmerzte. Ich konnte es kaum noch durchdrücken.“ Pünktlich zum Turnier sollte er aber fit werden. Weitere Verletzungssorgen plagen Trainer Thomas Laxa allerdings nicht. Alle sind gesund und einsatzbereit.
Hoffen wir also auf ein erfolgreiches Turnier, mit vielen Toren und schönen Spielzügen des FCS und natürlich auf eine erfolgreiche Titelverteidigung 2008.


Grünen Turnier Kader 2008, FC Parea Schimmelbusch: Michael Brylla (1), Juri Zhimarin (2), David Jegodka (3), Carsten Polczyk (4), Tim Melcher (7), Jonas Maurer (8), Thomas Laxa (9), Mathias Szostok (10), Andre Polczyk (11), Eduard Spomer (12), Robert Szczypa (15).