Projektträger

 

 

PAREA gGmbH

 

Unterstützer

 

 

 

Stadt Erkrath

 

 

 

 

Gymnasium Hochdahl

 

 

 

 

Schlebusch Hydraulik

 

 

 

 

 

Sahle Wohnen

 

 

 

Stadtwerke Erkrath

 

 

 

Buchhandlung Weber

 

 

 

Nordson GmbH

 

 

Auszeichnungen

 

 

Deutscher Bürgerpreis Ehrenamts-Preis der Initiative "für mich, für uns, für alle"

 

 

 

 

 

Kinderträume 2011 Sozialkampagne des DFB im Rahmen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft

 

 

 

 

 

Sonderehrung

in Anerkennung der herausragenden Leistungen zum Wohle des Sports in Erkrath

 

 

 

 

 

 

Integrationspreis des Integrationsrates der Stadt Erkrath

 

Wichtiger Hinweis

 

Die offizielle Homepage des

FC Parea Schimmelbusch

ist nicht kompatibel mit

- Internet Explorer -

Wir bitten dies zu entschuldigen!

 

Eine fehlerfreie Darstellung

ermöglicht Mozilla Firefox!

Termine

 

Projektleiter:

 

Thomas Laxa

 

E-Mail:


fcparea@web.de

 

 


 

 

Training - FCS:

 

Dienstag, 31. Oktober 2018

18:30 - 20:30 Uhr

Sportplatz Rankestraße

 

 

 


 

 

FCS

-

Gymnasium Hochdahl


 

-:- (-:-)

 

Termin folgt

 

 

 


 

 

Turnier - FCS:

 

 

 

Termin folgt

 

 

 

 

FCS on facebook

 

 

 

FCS unterliegt Polonia Hochdahl mit 4:6 (1:1)

 

In einem hitzig geführten Testspiel verlor unsere Mannschaft gegen den FC Polonia Hochdahl mit 4:6 (1:1). Trainer Thomas Laxa konnte dabei aus dem Vollen schöpfen und sich ein Bild vom aktuellen Leistungsniveau seiner Akteure machen.
Zu Beginn des Spiels zeigten sich jedoch bereits ungewohnte Schwächen in der taktischen Umsetzung und im Zusammenspiel. Die mangelnde Zuordnung lies dem Gegner zahlreiche Torchancen zu, die nur Dank tollen Paraden von Michael Brylla vereitelt werden konnten. Unser Team überstand die unruhigen Anfangsminuten und konnte sogar durch Pascal Kerner, der nach langjähriger Pause sein Comeback feierte, in Führung gehen. Die nötige Sicherheit brachte dies jedoch nicht. Individuelle Stellungsfehler, begünstigt durch fehlende Absprachen, ermöglichten dem Gast immer wieder gefährliche Angriffe. Kurz vor der Pause gelang Polonia dann auch der verdiente Ausgleich.
Mit frischen Kräften und neuer Spielfreude ging es in den zweiten Durchgang. Bereits nach wenigen Minuten erzielte Thomas Laxa nach schönem Zuspiel von Tim Melcher die erneute Führung. Aber eine weitere Unaufmerksamkeit der Verteidigung sorgte für das 2:2. Die beste Phase des Spiels hatte der FCS Mitte der zweiten Halbzeit. Mit flüssigen Kombinationen und ansehnlichem Direktspiel gelang es den Kontrahenten unter Druck zu setzen und einen 4:2 Vorsprung herauszuspielen. Für die Treffer sorgten Tim Melcher sowie Mathias Szostok. Anstatt jedoch das Tempo nun aus dem Spiel zu nehmen und das Ergebnis zu verwalten, rannte unser Team weiter an und wurde eiskalt ausgekontert. Der Schock des schnellen 4:4 brachte den moralischen Tiefpunkt. Von nun an dominierte wieder Polonia das Geschehen und kam in den Schlussminuten noch zu einem 4:6 Erfolg.
Alles in allem eine enttäuschende Vorstellung unseres Teams, die auf Wiedergutmachung hoffen lässt.


FC Parea:
Michael Brylla; Juri Zhimarin; Robert Szczypa; Jonas Maurer; David Jegodka; Carsten Polczyk; Pascal Kerner; Mathias Szostok; Tim Melcher; Thomas Laxa; Andrè Polczyk